Ende eines Arbeitsverhätnisses

Ende eines Arbeitsverhältnisses

Wird das Arbeitsverhältnis mit einem PKDW-Mitglied beendet, melden Sie den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin mithilfe unseres Abmeldeformulars bei uns ab. Hier tragen Sie eventuell eingebrachte Beiträge des laufenden Kalenderjahres in die entsprechenden Felder ein.

Beendigung des Arbeitsverhältnisses vor Leistungsbeginn

Mit Ihrer Abmeldung wird die Mitgliedschaft des Mitarbeiters bis auf Weiteres beitragsfrei gestellt.

Wenn Sie bei Ausscheiden des Mitarbeiters dessen Ansprüche auf Betriebliche Altersversorgung auf die Leistungen der PKDW begrenzen möchten, so sind Sie verpflichtet, den mit einer unverfallbaren Anwartschaft ausscheidenden Mitarbeiter und die PKDW über die Wahl der versicherungsförmigen Lösung zu informieren.

Wir teilen unserem Mitglied daraufhin die aktuelle Jahrespensionsanwartschaft sowie die Fortführungsmöglichkeiten mit.

Zum Bereich für Versicherte:

Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit anschließendem Leistungsbeginn

Altersrente

Mit 65 Jahren können unsere Mitglieder ihre Altersrente abschlagsfrei in Anspruch nehmen. Nähere Informationen erhalten Sie in unserem Infoblatt »Altersrente«. Den entsprechenden Antrag erhalten Sie hier.

Vorgezogene Altersrente

Mitglieder, deren Versicherungsbeginn vor dem 01.01.2012 liegt, können ihre Rente bereits ab Alter 60 beantragen. Für nach dem 01.01.2012 eingetretene Mitglieder liegt der frühestmögliche Rentenbeginn bei 62 Jahren. Die Inanspruchnahme einer vorgezogenen Altersrente ist mit Abschlägen verbunden.

Den Antrag auf vorgezogene Altersrente finden Sie hier.

Berufsunfähigkeit oder Tod

Wenn der Berufsunfähigkeitsschutz mit in den Tarif A eingeschlossen wurde, so steht Ihrem Mitarbeiter unter bestimmten Voraussetzungen eine Berufsunfähigkeitsrente der PKDW zu. Bitte lesen Sie hierzu unser Infoblatt »Berufsunfähigkeitsschutz«.

Den Antrag auf Berufsunfähigkeitsrente finden Sie hier.

Verstirbt ein Mitglied, so erhält die Witwe, der Witwer bzw. der / die eingetragene Lebenspartner / in eine entsprechende Hinterbliebenenversorgung.

Den Antrag erhalten Sie hier.

Kontakt

Tel: 0203 99219-0
Fax: 0203 99219-38

firmenberatung@pkdw.de


Kontaktformular

Alternativ können Sie auch unser praktisches Kontaktformular nutzen.

Kontaktformular


Tarifrechner

Schnell, einfach, informativ – geben Sie Ihre Basisdaten ein und ermitteln Sie Ihre tarifgemäße Leistung.

Tarifrechner