Entgeltumwandlung

Entgeltumwandlung

Einkommen abgabefrei umwandeln

Seit dem 1. Januar 2002 haben alle Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf Entgeltumwandlung gegenüber ihrem Arbeitgeber. Bis zu vier Prozent der jährlichen Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung (BBG) können auf Wunsch des Mitarbeiters steuer- und sozialabgabenfrei in die Betriebliche Altersversorgung eingebracht werden.

Bei unserer klassischen Rentenversicherung, dem Tarif A, bieten wir Ihren Mitarbeitern jederzeit die Möglichkeit, ihren Beitrag zu verändern. Gleiches gilt für Sie als Mitgliedsunternehmen. Sie können zum Beispiel auch erfolgsabhängige Vergütungen in Betriebliche Altersversorgung für Ihre Mitarbeiter umwandeln. Wenn Sie oder Ihr Arbeitnehmer den Beitrag individuell anpassen möchten, setzt die PKDW dies kostenlos um.

Die Beiträge werden als Arbeitgeberbeitrag oder durch eigene Beiträge des Arbeitsnehmers staatlich gefördert eingebracht. Mehr dazu lesen Sie bitte in unserem Infoblatt »Steuerliche Behandlung der Beiträge«.

Eigene Beiträge der Mitarbeiter, die durch Entgeltumwandlung in die Altersversorgung fließen, können zum Beispiel sein:

  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Ein Teil des laufenden monatlichen Einkommens
  • Andere, über tarifvertragliche Regelungen zugelassene Einkommensbestandteile  

Mehr als die Hälfte sparen

Der Arbeitnehmer zahlt einen Teil seines Einkommens – bis zu vier Prozent der jährlichen Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung – steuer- und sozialversicherungsfrei über Sie als Arbeitgeber in die Betriebliche Altersversorgung ein. Dies sind im Jahr 2017 maximal 3.048 Euro bzw. monatlich 254 Euro.

Darüber hinaus können Ihre Mitarbeiter weitere 1.800 Euro jährlich steuerfrei aber sozialversicherungspflichtig umwandeln. Die steuerlich geförderte Höchstgrenze beträgt für das Jahr 2017 somit 4.848 Euro. Die Auszahlungen werden im Alter versteuert – bei in der Regel niedrigerem zu versteuernden Einkommen.

Ihre Arbeitnehmer, die an dieser so geförderten Altersversorgung teilnehmen, sparen meistens mehr als die Hälfte des gewünschten Beitrags an Steuern und Sozialabgaben ein.

Bitte lesen Sie hierzu auch unser Infoblatt »Steuerliche Behandlung der Beitäge«.

Kontakt

Tel: 0203 99219-0
Fax: 0203 99219-38

firmenberatung@pkdw.de


Tarifrechner

Schnell, einfach, informativ – geben Sie Ihre Basisdaten ein und ermitteln Sie Ihre tarifgemäße Leistung.

Tarifrechner


Förderrechner

Hier kann die Höhe der staatlichen Förderung bei der Entgeltumwandlung berechnet werden

Förderrechner